Lebenslauf Otto Preßler

Foto_Preßler

Geboren am 29.12.1895 in Kiel

Beruf: Einrichter

Verschiedene Front-Einsätze im 1. Weltkrieg; Waffenmeister

War nicht am Kieler Matrosenaufstand beteiligt, da er zu der Zeit "noch im Felde" war.

Gehörte zu den ersten Mitgliedern der KPD in Kiel im Dezember 1918

Arbeitete auf der kleinen Werft "Stocks und Kolbe"

Spielte eine wichtige Rolle in den Februar Ereignissen 1919 (siehe Kieler Matrosenaufstand)

Arbeitete dann auf der Germania Werft

Spielte eine wichtige Rolle bei der Niederschlagung des Kapp-Putsches in Kiel 1920

Wurde nach dem zweiten Weltkrieg Bevollmächtigter der IG Metall in Kiel.

War Mitglied des ersten ernannten Landtages vom 26.02.1946 bis zum 11.11.1946 und Mitglied des zweiten ernannten Landtages vom 02.12.1946 bis zum 19.04.1947

Verstorben am 08.07.1981

 

Dies sind die mir bekannten Daten. Für weitere Informationen oder Anmerkungen und Korrekturen bin ich dankbar.
Eine ausführliche Lebensbeschreibung erstellt von Detlef Siegfried („Ich war immer einer von denen, die kein Blatt vor den Mund nahmen!“ – Kontinuitäten und Brüche im Leben des Kieler Kommunisten Otto Preßler.) findet sich in: Gesellschaft für Politik und Bildung S-H e.V., "Demokratische Geschichte IV", Neuer Malik Verlag, Kiel, 1989.

 

Stand: 14.12.2011

 
  • Interview mit Otto Preßler >>
  • Lebenslauf Otto Preßler >>
  • Weitere Zeitzeugen >>
  • Dokumente zum Kapp-Putsch in Kiel und S-H >>
  • Bild-Video-Projekt "Kapp-Putsch in Kiel" >>